07/03/2021
Aktuelle Projekte

Sprachbegleiter an Essener Schulen

Zielsetzung

Übergeordnete Ziele:

  • Sicherstellung von Bildungsgerechtigkeit zwischen neuzugewanderten und hier geborenen und aufgewachsenen Kindern und Jugendlichen Förderung der Identitäts- und Persönlichkeitsentwicklung durch eine schnelle sprachliche Weiterentwicklung, insbesondere durch die Förderung der Mehrsprachigkeit der Kinder
  • Förderung der Sozialkompetenz
  • Sensibilisierung der Eltern für bildungsrelevante Themen, Sprachbildung und Bildungsbiographie ihrer Kinder
  • Sensibilisierung der Schulen und Lehrkräfte für z.B. interkulturelle Öffnungsprozesse, wie der interkulturellen Unterrichts- und Schulentwicklung
  • Veränderung der Sichtweise im Regelsystem Schule auf die Ressource
  • Wertschätzung von Mehrsprachigkeit und Diversität

Strategische Teilziele:

  • Unterstützung von Schülerinnen und Schülermit sprachlichen Defiziten durch den Einsatz sprachsensibler Honorarkräfte als Sprachbegleiter in der Binnendifferenzierung im Erlernen von Schrift-, Schul- und Alltagssprache
  • Individuelle Förderung und durchgängige Sprachbildung
  • Zügiger Übergang begabter Kinder in Regelklassen, auch zur Entlastung der Klassen für neu zugewanderte
  • Sensibilisierung der Eltern für bildungsrelevante Themen, Sprachbildung und generell für den Bildungsweg
  • Beteiligung der Eltern in den Sprachlernprozess der Kinder und Jugendlichen, zur häuslichen Unterstützung
  • Unterstützung der Lehrkräfte bei der Vermittlung von durchgängiger Sprachbildung und Deutsch als Zweitsprache


Akquise der Sprachbegleiter

  • über die Universität Duisburg / Essen und die Universitäten der umliegenden Städte
  • über die Zugänge der Netzwerkpartner und über die kooperierenden Schulen
  • über das Arbeitsamt und die dort als arbeitssuchend gemeldeten Migrantinnen und Migranten
  • über bereits laufende Projekte wie beispielweise Marhaba-Gruppen, Stadtteilmütter
  • über die jeweiligen Migrantenselbstorganisationen
  • über die Wohlfahrtsverbände
  • über städtische Einrichtungen, wie beispielweise der Fachbereich Jugend der Stadt
  • Essen


Qualitätssicherung

Zur Qualitätssicherung werden die eingesetzten
Sprachbegleiter durch die Universität DuisburgEssen, Zentrum für Lehrerbildung, in pädagogischen, didaktischen und methodischen Grundlagen qualifiziert. Die Ma+ßnahme wird zudem
qualitativ evaluiert, eine Erweiterung um eine
quantitative Komponente – einem länger fristigen Sprachfeststellungsverfahren – durch die
Universität Duisburg-Essen ist empfehlenswert.
Die Sprachbegleiter durchlaufen folgende

Qualifizierungsmodule:

  • • Grundkurs Phonetik: Aussprachefehler diagnostizieren und beseitigen
  • • Grundkurs Sprachstanddiagnose: Methoden der Messung von Sprachständen und der Diagnose von Defiziten (C-Tests, Profilanalyse)
  • Grundkurs Wortschatzarbeit: Methoden der spielerischen Wortschatzerweiterung
  • Grundkurs Leseförderung: Methoden auf dem Grundschulniveau von Klasse 1 bis Klasse 4
  • Grundkurs Schreibförderung: Methoden der Schreibförderung in der Grundschule zwischen Klasse 1 und 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.