24/09/2021
Archiv Projekte

Fit für Demokratie

Seit 2019 betreibt der RAA Verein NRW e.V. in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Essen und dem Syrisch-Deutschen Förderverein e.V. dialogische Jugendgruppen zur politischen Bildung. Die Maßnahme wird aus Mitteln des Landesjugendamtes NRW gefördert. In den Samstags stattfindenden Gruppen werden neben den einzelnen Artikeln des deutschen Grundgesetzes auch alltägliche und lebensnahe Themen zur Orientierung in der deutschen Gesellschaft behandelt. Diese Themen umfassen neben Diskriminierung, auch praktische Lebenswelten, wie das gesetzliche Krankenkassensystem, Rentenvorsorge, Berufe und weitere Sozialleistungen. Darüber hinaus konnte der RAA Verein mit einer 20 köpfigen Gruppe einen Landtagsbesuch abstatten und freute sich auf einen regen Austausch mit dem Essener Landtagsabgeordneten Frank Müller. Zusätzlich erhielt die Gruppe auch einen Besuch des Essener Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut, welcher mit den Jugendlichen einen interessanten Austausch über das deutsche Asylrecht und die parlamentarische Arbeit führte. Im November und Dezember diesen Jahres organisierte der RAA Verein gemeinsam mit den Kooperationspartnern zwei Wochenendseminare mit jeweils 20 Teilnehmerinnern und Teilnehmern. Von Freitags bis Sonntags entwickelten so die anwesenden Jugendlichen ihr eigenes Grundgesetzt. Im Rahmen von Kompromissen und inhaltlichen Diskussionen mussten sie sich auf die 10 wichtigsten  gemeinsame Artikel verständigen und diese mit Leben füllen. Flankiert wurde die inhaltliche Arbeit an den Wochenendseminaren durch ein abwechslungsreiches Tages- und Abendprogramm.

Für das Frühjahr 2020 wird eine Berlinfahrt zum deutschen Bundestag und ein weiteres Wochenendseminar angeboten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.